so much for 2007

tja. bald heißt es “schiss 2007″ und “hello 2008″. bzw. für uns parisfeiernde “salut” und “bienvenue”. deswegen kurz vor knapp noch die abrechnung (wobei mir natürlich klar ist, dass ich eine ganze menge wieder nicht gehört habe, deswegen erheben die … Weiterlesen

du bist dylan!

(this holzfällerhemd kills fascists!) so. komme gerade aus dem kino. “i’m not there” gabs und ich weiß noch nicht so ganz, was ich daraus machen soll. ich bin kein ausgesprochener dylan-experte, vielleicht ist das ja auch das problem bei der … Weiterlesen

merely thinking

mein soundtrack für einen ersten kuss:“es ist heiß und es ist schwül,das licht zu hell, die farben grell,die vögel stumm, die hunde belln,gespenster an …die hitze kriecht die straßen lang,das fieber steigt, die stadt vibriert,meine nerven pulsiern,irgendetwas passiert.die tiere sind … Weiterlesen

nothing ever happens

nachdem hier wieder fast einen monat lang nichts passiert ist erkläre ich dieses blog mal wieder für eine zeit lang leicht schlafend. ich bin mit dem schreiben für laut.de, wenn auch thematisch etwas anders gelagert, derartig ausgelastet, dass ich abends … Weiterlesen

dreams are my reality

am donnerstag auf der popkomm standen sie am universalstand. fünf geschniegelte jungs, fashion victims der allerfeinsten sorte. mit einem styling versehen, dem unzählige teenie-boys nacheifern, ohne dass sie es je zugeben würden. lexington bridge, musste ich mich von vicky belehren … Weiterlesen