prag-blog

so, jetzt mal ein kurzer ueberblick. die stadt ist tierisch voll, oben auf der burg meint man, das seelenheil wuerde dort in maszkruegen ausgeteilt, so viel ist da los. ansonsten treiben sich hier die ueblichen verdaechtigen rum – also spanier, italiener, briten und franzosen – dennoch ist es gemuetlich und, man staune, auch immer noch recht guenstig. das backpackers ist ok, internationaler billigstandard halt. aber fuer ein paar tage gehts. ich habe heute noch kein bier getrunken, aber das wird sich nach einem tag voll mit hochkultur und platten fueszen auch noch aendern. da bin ich mir sicher …

zustand: nuechtern
hoerend: abendeszengeklapper

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*