podcastkongress köln (liveblogging olé)

podcasters are rockstars, getreu dem motto begab sich gestern die reisegruppe schade/schuh/henze/möller auf den weg nach köln, um am zweiten deutschen podcastkongress teilzunehmen. gestern abend zuerst jarvis in der live music hall gesehen (bericht folgt, versprochen!), danach absacker im stereo wonderland (wobei kölsch-absacker schnell in den zweistelligen bereich gehen), heute morgen mit leicht schwerem kopf den freitagspodcast fertig eingesprochen. danach ins büro, shoppen, süppchen beim vietnamesen und ab auf den kongress.

ich sitze gerade im zweiten panel, so far nix spannendes. vom ersten panel “erfahrungsberichte aus der podcast-praxis” nicht mehr viel mitbekommen, erschien mir nicht so spannend, leider ist auch das derzeitige panel “rechtliche rahmenbedingungen für podcasting” bringt nicht viele neue erkenntnisse. scheinbar sind wesentlich mehr businessleute als podcaster da, vor allem finden sich hier keine “hobbypodcaster”. networking wird deswegen wohl eher schlicht ausfallen, dafür war der besuch bei leila von emi direkt nebenan nett. heute abend ist podcast-award, dem wir wohl fern bleiben werden, weil wir zwar nominiert, aber nicht gewinner sind. deshalb lieber: freizeit! morgen solls etwas mehr zur sache gehen, dann gibt es praxis, praxis, praxis!


klaus fechner (audio:link)


michael a. praetorius (antenne bayern)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*