the inevitable return of the mitschnacker

fettes brot, die drei nassforschen hamburger fischgräten, die mich eins mit ihrer hymne “nordisch by nature” zum deutschsprachigen hiphop brachten, haben es mir in den letzten jahren nicht immer leicht gemacht. “schwule mädchen” habe ich anfangs gehasst, heute liebe ich es. genau so ging es mir mit “emanuela“. und jetzt steht das nächste brote-album an und diese komische single “bettina, zieh dir bitte etwas an” im raum. als ich es vor ein paar wochen das erste mal hörte, schüttelte ich nur mit dem kopf. die beats komisch, der text unsäglich. als ich dann in erfahrung bekam, die beats stammten von modeselektor, relativierte sich zumindest die eine seite. dann habe ich heute das video gesehen, das mich schon wieder mit könig boris, schiffmeister und dr. renz versöhnt hat. bleibt nur noch der dämliche text. am ende werden sie mich sowieso wieder mitschnacken.

(direktbrot)

3 Kommentare

  1. natürlich wird sich alles relativieren. die drei brote bleiben weiterhin credibil, bleiben gern gesehen und bleiben nach wie vor gern gehört. so weit so gut, nur wird “bettina” garantiert in den kommenden sommermonaten verballermannhornt werden bis zum äußersten. und man mag zu den ärzten stehen wie man will – ich werde sie jetzt einfach heranziehen – ähnlich wie bei den drei berlinern und ihrem “männer sind schweine” wird ein klientel das man nur ungern in seinem umfeld hat, das lied vereinnahmen. vor vereinnahmung ist man als künstler (ja, künstler. auch und gerade in diesem fall) grundsätzlich nicht befreit, nur kann man es durchaus steuern. und mit einer geschichte von mehr als 10 jahren sollte das den broten eigentlich klar sein. und genau das ist es, was mich stört. aber wahrscheinlich habe ich einfach zu wenig humor

  2. grrr… nach mitschnacker kam doch nun wirklich nur noch müll. und selbst da war nur “schlecht” wirklich gut …

  3. Ich habe genauso gedacht/gefühlt/geurteilt wie Du, besonders da ich das Lied das erste mal im beisein meiner netten Arbeitskollegin Bettina im Radio hörte. Mitlerweile höre ich es ganz gerne und Bettina auch… ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*