flickr goes youtube?

seit heute bietet flickr auch das hochladen von videos an. ich bin ja trotz der letztjährigen “zensur”-kontroverse dabei geblieben und finde den ansatz durchaus interessant, zumal ich nicht wirklich der aktive youtube-user bin. der haken bei flickr: die videos dürfen nicht länger als 90 sekunden sein. ist angeblich absichtlich so gemacht. nunja. ansonsten dürfen nur pro-user hochladen und die üblichen agbs gelten auch. also nix anstößiges oder copyright verletzendes hochladen. ob sich das durchsetzt? ipernity verfolgt dieses konzept ja schon etwas länger …

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*