omg, they killed mgmt!

schade eigentlich. “time to pretend” hätte so etwas wie ein sommerhit werden können. aber dank überhypung und dauerbeschallung auf fm4 habe ich mir die nummer, von der ich mal annahm, sie könne mir den glauben an indiemucke zurückgeben, überhört. also zurück zu solider kost.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*