Neues aus dem Hause Egotronic


So, mittlerweile liegt auch die fertige Egotronic-CD auf meinem imaginären Schreibtisch. Sie erscheint nächste Woche und ich habe es bisher genau einmal geschafft, mir das Ding in voller Länge zu Gemüte zu führen. Einige Stücke hatte ich ja schon vorab gehört, vor allem “Kotzen” mit Walter Schreifels gefiel mir auf Anhieb. Über das ganze Album lässt sich sagen, dass es ähnlich wie der Vorgänger auch ziemlich bollert, die drei Buben fahren den Stiefel weiter wie bekannt. Wem’s gefällt, dem gefällts. Schick finde ich besonders die gelegentlichen Ausflüge ins housige, wie z.B. bei “Heut Nacht” (wars doch, oder?). Die Aufmachung finde ich als Clash-Afficionado natürlich hervorragend, wenn auch nicht wie ursprünglich geplant (als “Berlin Calling”) umsetzbar. Und die Fotostrecke im Booklet verschont weder mich noch meinen Garten.
Ne ausführliche Vorbesprechung gibts von Torsun, Endi und KT&F bei der Kabelblume. – Ach ja, und Torsun hat mit Rampue schon das nächste Ding am Start: One Foot In Da Rave!
(Platte vorbestellen geht hier.)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*