Weihnachtliche Redaktionsbeschallung

Laut.fm ist, das habe ich schon mehrfach festgestellt, eine höchst sinnvolle Sache. Vielleicht sogar eine der innovativsten Netzideen des Jahres 2008, wenn auch etwas untergegangen, wie ich finde. Die laut.de-Redaktion hat sich die Mühe gemacht, die Song-Charts 2008 eines jeden Redakteurs (jeder Redakteur musste 15 Songs angeben) als eigene Sendung in ein spezielles Radio zu hieven. Meine immer noch unter Verschluss gehaltenen Top 15 (die kommen dann zwischen den Jahren) kann man da hören, und zwar am 25. zwischen 12 und 13 Uhr, am 27. von 1 bis 2 Uhr und am 28. von 19 bis 20 Uhr. Enjoy!
(Via Toco.)

Edit: Auf Grund des Kommentars von toco sei darauf hingewiesen, dass es im nächsten Jahr auf Radio Free Stadelhofen, das seit einigen Wochen vor sich hin schlummert, auch moderierte Sendungen rund um frische Musik geben wird. Ich sage nur: Punkrock History. Mal schauen, wie das gedeiht.

2 Kommentare

  1. hihi … endlich mal eine gelegenheit auf deinen sender zu veweisen, der leider seit einigen wochen offline ist.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*