Minga!

Wer weiß, vielleicht belehrt mich München eines Tages doch noch eines besseren, nicht einfach nur Hauptstadt eines verknöcherten CSU-Teilstaates zu sein. Gmiatlich wars, mit dem Hacker-Pschorr, dem Paulaner, dem Tegernseer, dem Augustiner, dem Hofbräu, dem Hasen und dem Andechser. Am Freitagnachmittag im Hofbräuhaus diesen hier gemacht:

Und als Andenken die gesammelten Werke des Herren gekauft, der hier zu hören ist (und die mit knapp über 800 Seiten passenderweise mit “Circus Maximus” betitelt sind):

Dazu Sonic Youth mit Dosenbierausschank im Haus der Kunst und überraschend die live sauguten Nightingales im 59:1. Topp.

4 Kommentare

  1. also wenn schon klugscheißer unter deinen blogeinträgen steht, dann will ich das auch mal vollkommen zu recht sein: münchen ist spd-regiert ;)

  2. Hast natürlich Recht. Dumm formuliert. Und deswegen geändert.

  3. ich schäme mich, weil ich klugscheißer bin. du hattest ja auch so so recht. das nächste augustiner geht auf mich. und ich trink deins gleich mit, wenn du nicht bald mal wieder nach berlin kommst

  4. also ich weiß gar nicht mehr, wie das alles so genau kam. jedenfalls konnte ich münchen nicht leiden.

    eher so aus prinzip, wie mir scheint.

    mittlerweile hab ich es sehr in mein herz geschlossen und freue mich auf besuche da. ich spielte sogar schon mit dem gedanken, dorthin zu ziehen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*