Change? – Well …

Wie die meisten politisch interessierten Menschen verfolge ich dieser Tage mit großer Spannung die Geschehnisse in Iran. Ich möchte (für die Welt, aber vor allem auch für die Menschen dort), dass Ahmadinejad von der politischen Bühne verschwindet. Aber ich will, dass er das sog. Mullah-Regime gleich mitnimmt. Denn Oppositionsführer und derzeitiges Idol aller Regimegegner Mir Hossein Mussawi kann nicht die ultima ratio sein. Seine Vergangenheit ist mittlerweile gut bekannt und er ist mit Sicherheit nicht der Reformer, den der Westen sich wünschen kann. Er wäre gar nicht erst zur Wahl zugelassen geworden, würde er eine existenzielle Gefahr für das bestehende System darstellen.

Lizas Welt bringt es (mal wieder) gut auf den Punkt und zitiert den Publizisten Wahied Wahdat-Hagh “Das heutige politische System Irans ist nicht reformierbar.” Und im Interview mit Zeit Online sagt ein iranischer Aktivist: “Es geht uns nicht um Mussawi als Person. Wir wollen einen richtigen, großen Wandel.” Die Lage und die Möglichkeiten werden also auch innerhalb des Landes erkannt. Ich bin gespannt, wie lange es noch geht bevor es entweder kracht in Iran, oder das System zusammenbricht. Ich bin eher pessimistisch, lasse mich aber gerne von der Geschichte (großes Wort!) berichtigen.

Als Fußnote finde ich natürlich auch die Rolle von Social Media sehr interessant. Clay Shirky (“Here Comes Everybody“) hat erst im vergangenen Monat einen kurzen Vortrag gehalten, bei dem es auch um die Rolle von Twitter und ähnlichen Diensten geht. Ab ca. 6:50 spricht er über Twitter in China.

(Foto genommen von .faramarz. der auch von den Demonstrationen eine ganze Menge eindrückliche, aber auch krasse Bilder hat.)

1 Kommentar

  1. die frage wird sein, ob die mullahs einen zittrigen finger am auslöser ihrer a-bomen haben werden, wenn es ihnen an den kragen geht. ein regime, dass derart krass gegen seine eigenen leute vorgeht, wird wenig skrupel haben, im todeskampf auch mal richtig auf die kacke zu hauen. und was dann mit israel passiert, oder wie israel reagiert? ich wills mir gar nicht erst ausmalen …

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*