Schweizer Käse! Keine Sorge um die Liberalen

Während in Deutschland die FDP von Guidos 18-Prozent-Spaßpartei zurück auf den Boden der tagespolitischen Tatsachen gefunden hat, legen die Schweizer Liberalen erst richtig los. MT Dancefloor hat heute im Saalschutz-Blog das Video eines Kandidaten für die Wahlen zum Luzerner Stadtparlament gepostet. Es ist meiner Meinung nicht das Schönste in der Reihe von 32 Kandidaten-Geständnissen, der unbestrittene Star unter den Schießbudenfiguren von der FDP ist Marco Fischer, Jurist und Befürworter des Tiefbahnhofs. Von seinem Bewerbungsvideo gibt es bereits einen Remix und eine “Play ‘em off, Keyboard Cat”-Version. En geile Siech!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*