MJ Nachschlag

Viel ist geschrieben worden über den wohl weltbewegendsten Tod seit Elvis in den letzten Tagen und sicher auch viel zu viel. Viel Unpassendes, viel Hahnebüchenes, viele Liebeserklärungen, viele Erklärungsversuche. Um die Akte Michael Jackson hier zumindest fürs Erste zu schließen, sei noch auf die beiden interessanten Artikel des k-punk hingewiesen, der sich MJ u.a. über Greil Marcus nähert. Und auf die Sammlungen von Coverversionen bei 78s und Cover Lay Down. Ich füge der Vollständigkeit halber noch die beiden (in Deutschland) wohl bekanntesten Coverversionen hinzu, auch wenn sie sicher jeder kennt. Ich mochte sie damals halt, ich Kind der Neunziger.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*