spannung is back in the oberliga

manchmal ist es hart, nicht in berlin zu sein. hier bekommt man nur momentan schlechten verbandsligafußball beim fc konstanz zu sehen. und wenn tebe beim spitzenreiter der oberliga nord-ost nord, dem sv babelsberg 03, antreten muss, sitze ich fingernägel kauend vor dem rechner, um den ticker für den lila kanal zu machen und zucke jedesmal zusammen, wenn david aus dem stadion anruft. aber immer, wenn man weiß, da geht eigentlich nix, zeigt mir tebe, warum ich diesen verein, diese mannschaft liebe. gestern abend gewannen die veilchen wider erwarten deutlich mit 3:1 bei den vorstädtern und machte somit die angelegenheit in der ol wieder etwas spannender. so kann ein wochenende beginnen. lieber fußballgott, lass bitte werder, osnabrück und st. pauli gewinnen (und von mir aus auch 96, aber das ist vielleicht zu viel verlangt), und lass bitte hertha, union, den bfc dynamo und alle verfolger in der ol verlieren. danke!


zustand: endlich mal ausgeschlafen
hörend: roots manuva

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*