Logorama – Markenparade für den Oscar

Whoa! Das französische Grafikerbüro H5 verfrachtet in ihrem 16 Minuten langen Animationskurzfilm “Logorama” eigenen Angaben zufolge über 2500 Logos. Eigentlich alles, was man im Film sieht, trägt einen Brand-Namen. Ob das jetzt Konsumkritik sein soll oder nicht, und warum die Guten, die Cops, französische Michelin-Männer sind und der Ganove ausgerechnet der vorhersehbare Ronald McDonald, lasse ich jetzt mal im Raum stehen. Auf jeden Fall beinhaltet “Logorama” vor allem visuelle Überreizung – und ist damit für einen Oscar nominiert.

(Via Laughing Squid.)

1 Kommentar

  1. wie geil is das denn!!!!!!
    very very cool!!!! i love it!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*