Foals – Spanish Sahara

Ich mache ja kein Geheimnis daraus: Indie langweilt mich seit ca. zwei Jahren zu 99%. Der Output im Bereich Indiepop und -rock ist mittlerweile so nichtssagend geworden, dass ich mir den ganzen Scheiß kaum noch gebe. So gehen mir auch die wenigen Perlen durch, dummerweise. So habe ich das Debütalbum der Foals verpasst, einige sagten mir da schon: zu Unrecht. Jetzt haut mich “Spanish Sahara”, scheinbar Vorbote des im Mai erscheinenden Albums “Total Life Forever” umso mehr um.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*