Drunk History

Über Oskar bin ich auf Drunk History gestoßen. Großartiges, äh, Infotainment, oder sollte man sagen, herrliche Drunkomentaries? Derek Waters macht Leute betrunken und lässt sie dann ihre Lieblingsepisode aus der amerikanischen Geschichte erzählen. Unterbrochen von gelegentlichen Kotzpausen und nachgespielt von Schauspielern. Da machen dann auch schon mal Jack Black oder Michael Cera mit. Mittlerweile läuft das Ganze scheinbar auch auf HBO. Zurecht.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*