Mobys Old-School Rave-Mix

Zu Moby habe ich ja eher ein gestörtes Verhältnis. Seinen Mittneunziger Krawall-Ravesound fand ich damals ganz großartig, auch seine Überarbeitung des James-Bond-Themes hab ich noch irgendwo auf Maxi-CD. Das, womit er dann zum Mainstream-Erfolg gelangte, ging völlig an mir vorbei. Es interessiert mich einfach nicht, zu belanglos.

Nichtsdestotrotz hatte ich irgendwann 2004 oder 2005 mal das Vergnügen ihn interviewen zu dürfen (und habe dann das Gespräch nie abgetippt, doh!), so face to face war er dann doch sehr sympathisch. Und beim kleinen Roundtable-Schnack war ich offensichtlich der einzige, der sich für seine Punk-Vergangenheit interessiert.

However, Herr Moby ist von den XLR8R-Leuten gebeten worden, einen knackigen old-school Rave-Mix zusammenzuschreinern. Da lässt er sich nicht zweimal bitten, das Teil gibt es hier zu hören. Die Tracklist liest sich wie folgt:

01 Messiah “Temple of Dreams” (Kickin)
02 Mentasm “I Need Release”
03 Altern8 “Frequency” (Network)
04 N-Joi “Mindflux” (RCA)
05 Ragga Twins “Hooligan 69″ (Shut Up and Dance)
06 Awesome 3 “Don’t Go” (City Beat)
07 Moby “Next is the E” (Instinct)
08 Hyper Go Go “High” (Hooj Choons)
09 Fierce Ruling Diva “You Gotta Believe” (React)
10 Bizarre Inc. “Playing With Knives” (Vinyl Solution)
11 Messiah “Xeroxed”
12 Dream Frequency “Feel So Real” (City Beat)

(Via BoingBoing.)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*