Aaron Huey – America’s native prisoners of war

Zur Mittagspause ein schweres Gericht. Aaron Huey erzählt in seinem TED-Talk die Geschichte der amerikanischen Ureinwohner in den USA aus deren Sicht. Wer mich kennt weiß, dass ich ein großer Amerikafreund bin (kulturell wie politisch), dennoch oder vielleicht grade deshalb finde ich diesen Beitrag sehr wichtig. Haunting shit.

1 Kommentar

  1. Ich war so 10 oder 12 jahre alt als ich Dee Brown’s ‘Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses’ las und ich war danach für immer verloren für das “falsche leben”, das denken, müssen. Wenn du dich vertraut machen willst mit der perspektive und zivilisationskritik der american natives, empfehle ich das:
    Jack D. Forbes: Columbus and Other Cannibals: The Wetiko Disease of Exploitation, Imperialism, and Terrorism.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*