Goldkehle ohne Dach überm Kopf

Ich höre ja auch immer wieder mal, ich hätte doch so ne Radiostimme (hab ja auch mal ein paar Jahre lang Radio gemacht, damals, in Berlin), aber das, was Ted Williams da aus seiner Kehle lässt, ist ein paar surreale Ligen über mir. Da fällt dir die Kinnlade auf die Brust.

Der Obdachlose aus Columbus, Ohio, hat eine geschulte Stimme, aber dann, “alcohol, drugs and a few other things”, und das wars. Jetzt macht er ein paar Dollar indem er Autofahrern was ins Ohr croont, aber wohl nicht mehr lang. Wie Mister Honk vermeldet, sind die ersten Arbeitsangebote dank Youtube und Reddit schon eingegangen.

3 Kommentare

  1. Pingback: Obdachloser mit Radiostimme – Jobangebote durch Blogs & Youtube

  2. Pingback: The Golden Radio Voice | pocra's blog

  3. Pingback: Mediale Fundstücke | Fleischlaster

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*