Adel Iskandar über Al-Jazeera

In den vergangenen Wochen hat sich der “arabische” Fernsehsender Al Jazeera als eine der verlässlichsten Quellen für Nachrichten aus Tunesien, Ägypten und Libyen herauskristallisiert. Doch was ist Al Jazeera eigentlich? – Adel Iskandar, Dozent am Center for Contemporary Arab Studies der Georgetown University, spricht in diesem Videocast mit Robert Wright von Bloggingheads.tv über die Geschichte des Senders, seine Rolle im arabischen Raum, speziell den Anteil an den Ereignissen der letzten zwei Monate, über die Rolle von Social Media bei den Umstürzen in Tunesien und Ägypten, und generell über das Medienverhalten im Nahen Osten und in Nordafrika. Hochinteressant, ein Muss für Medien- und Politikinteressierte!

via Dangerous Minds

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*