Between Yellow Lines: Amanda Powell macht, dass ich skaten will

Regelmässige Leser wissen: Eine der wenigen Sachen, die ich bereue, ist, dass ich nie richtig gelernt habe zu Skaten. Meine Freundin (selbst des Rollbrettfahrens kundig) sagt zwar immer, es wäre nie zu spät, bislang hab ich mich nicht getraut. Longboarderin Amanda Powell könnte das mit dem absolut fantastischen Video “Between Yellow Lines” ändern.

via I love Electru

5 Kommentare

  1. Das Video macht, dass auch ich Skaten will — obwohl ich vor ein paar Jahren höllisch auf die Fresse geflogen bin und mich das seitdem nicht mehr traue!

  2. die frau skatet allerdings nicht. sie tanzt! ganz großes kino. dann muss ich mir wohl auch mal ein longboard zulegen

  3. amanda powell hat mit dem longboarding übrigens im frühjahr 2010 angefangen, matze. allerdings hat sie vorher jahrelang geskatet und stand auch auf dem surfbrett.

  4. Pingback: between yello lines | schorleblog

  5. Pingback: Merely Thinking» Blogarchiv » Longboarding – Amanda on a Pleasant street

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*