Rough Island Band – You can call me Al

Okay, ich muss gestehen: Ich liebe diesen Paul-Simon-Song – das damalige Video mit Chevy Chase hat sicher das seinige dazu getan. Dementsprechend fährt mir natürlich auch die Coverversion der Rough Island Band rein. Vier Typen, die auf einer Insel vor der südwestenglischen Küste musizieren. Sweet!

via Win!

4 Kommentare

  1. Man könnte diskutieren, ob You can call me Al auf “Graceland” etwas deplatziert ist. Diamonds on the souls of her Shoes ist natürlich auch sehr schön, aber ich glaube mein Lieblingslied auf der Platte wäre dann doch der Titeltrack. Ach, was weiß ich schon von Paul Simon.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*