Doku: Skateboard Stories

Am Donnerstag lief auf Arte mit “Skateboard Stories” eine schöne Doku übers Skaten. Sie bietet einen geschichtlichen Abriss vor allem auch darüber, wie die ersten Skateboards nach Europa gekommen sind. Thematisch geht es eher ums Streetskaten (Longborden et al. wird komplett ausgespart), und im Zusammenhang auch darum, was Skaten soziologisch/politisch bedeutet: Eine Neu-Auslegung von öffentlichem Raum und der (Wieder)Aneignung dessen. Zu Wort kommen – für Arte typisch – hauptsächlich Skater aus Frankreich und Deutschland, aber auch aus anderen europäischen Ländern. Die Doku ist auf Arte+7 wohl noch bis nächsten Donnerstag verfügbar.

via KFMW

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*