Longboard Girls Crew – Endless Roads Pt. 1 – Yellow Horizons

Hach, die Longboard Girls Crew! Die Spanierinnen Jacky, Valeria, Carlota, Gador und Maitane haben Marisa und Amanda aus den USA eingeladen und haben sich auf einen 4300-Kilometer-Trip durch Spanien begeben, neben dem obligatorischen Geskate getaucht, gegessen und gecampt. Was man halt so macht, wenn man unterwegs ist. Alles wunderschön eingefangen von Juan Rayos, macht Lust auf den nächsten Teil. ¡Muy guapo, chicas!

via I Love Electru

4 Kommentare

  1. Mh. Richtg schönes Ding.
    Aber ist die letzte Location nicht in Portugal? Faro ist es zumindest, um um es der genauigkeitshalber zu erwähnen. Ich hoffe ich irre mich nicht.

  2. Ich hab auch zuerst gestutzt, aber Faro heisst ja (sowohl in Portugiesisch als auch Spanisch) erstmal nur “Leuchtturm”, und das ist scheinbar wohl der Leuchtturm in der Gegend Cabo de Gata in Almería. In der Einstellung bei 8:15 sieht man ihn ja sehr gut und da sieht er genau so aus wie der hier: http://www.flickr.com/photos/jesusvr/2297043000/ Scheint also alles seine Richtigkeit zu haben. ;)

  3. Sehr gut!
    An den Hintergrund dachte ich in dem Moment nicht. Schuldige.
    Aber das Bild scheint Eindeutig zu zeigen was man in dem Video sieht!
    Danke. :)

  4. Pingback: Merely Thinking» Blogarchiv » Longboard Girls Crew: Endless Roads 3 – Land of Castles

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*