Andrew Clancy – A year in New York

Andrew Clancy lebt in New York und hat, wenn er unterwegs ist, seine Kamera dabei. Dankenswerterweise. Denn so ist die Liebeserklärung an den Big Apple entstanden, Zeugnis einer Liebesbeziehung, die man wohl zu jeder Grossstadt aufbauen muss, wenn man in ihr lebt. Ausserdem ist “A year in New York” mit dem wunderschönen Sont “We don’t eat” von James Vincent McMorrow unterlegt. Anschauen, anhören.

via KFMW

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*