Joe Strummer – Hell W10

Regelmässige Leser wissen, dass The Clash eine meiner absoluten Lieblingsbands ist. Natürlich muss hier dann auch Platz sein für “Hell W10“, einen Kurzfilm, den Clash-Frontmann Joe Strummer 1983 geschrieben und aufgenommen hat.

Irgendwie macht es ein wenig den Eindruck, als wolle er sich an einer Art Film Noir versuchen, gleichzeitig fliessen Stummfilmelemente ein (es gibt keine gesprochenen Dialoge im Film), und natürlich stammt der Soundtrack von The Clash.

Schauspieler sind unter Anderen Class-Bassist Paul Simonon, der den rechtschaffenen Punk Earl spielt, Clash-Gitarrist Mick Jones, der den Gangster-Boss Socrates mimt, und Joe Strummer selbst. Der Plot, in kurz: Earl legt sich mit Socrates an. Am Ende sind viele tot. – Der Film wird sicher nicht als ein Höhepunkt der Filmkunst in die Geschichte eingehen, lustig anzusehen ist er allemal.

via KFMW

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*