Youtube-User-Doku: Life in a Day

Ihr erinnert euch vielleicht: Vor einiger Zeit hatte Youtube seine User aufgerufen, am 24. Juli 2010 ihren Tag zu filmen. Die eingesandten Clips – immerhin rund 80.000 – wurden dann von Ridley Scott, der als Produzent fungierte, zu einem Film zusammengeschnitten. Als Regisseur ist Kevin MacDonald aufgeführt, aber in Wirklichkeit zählen bei “Life in a Day” natürlich die Kameramänner und -frauen, die ihren Tag dokumentiert haben.

Ich war beim Schauen dann doch erstaunt, was für ein dichter, kohärenter Film bei diesem Projekt herausgekommen ist. Mit emotionalen Höhe- und Tiefpunkten, manchmal ganz schön heavy, und vor allem nicht allzu erstweltlich. Wie das echte Leben eben.

Direktvideo, via KFMW

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*