Kurzdoku: Born into Coal

Born into Coal” ist eine ziemlich super gemachte Kurzdoku über Arianna aus West Virginia, die Kohlen-Queen werden will. Alle Männer in ihrer Familie haben in der Kohleförderung gearbeitet, für sie möchte sie den Schönheitswettbewerb gewinnen.

Der knapp achtminütige Film von Catherine Spangler ist dokumentarisch und filmisch sehr schön umgesetzt, portraitiert sehr schön das Amerika des “hard-working man” und setzt sich halbwegs kritisch mit dem Thema Kohle auseinander – obwohl das “Powering a Nation“-Projekt, das hinter dem Video steckt, eher wie ein schlecht cachiertes Lobby-Produkt aussieht.

Direktvideo, via Schmalhans

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*