Doku: Metal: A Headbanger’s Journey

Ich bin ja mehr so der Teilzeitmetaller. Hier mal ein bisschen Slayer, da ein bisschen Motörhead. Trotzdem (oder vielleicht grade deswegen?) hat mich die Doku “Metal: A Headbanger’s Journey” sehr beeindruckt. Sam Dunn ist Metalfan, Dokumentarfilmer, Musiker und Ethnologe und geht “seiner” Subkultur auf den Grund. Er hat seit “A Headbanger’s Journey” 2005 noch einige andere Metaldokus gefilmt, die ich noch nicht gesehen habe.

Diese hier gefällt mir besonders wegen des persönlichen Stils, wegen der Menge an Metalprominenz, die Sam vor die Kamera schleift und wegen des breiten Fokus: Er geht auf verschiedene Aspekte der Metal-Kultur ein, reist nach Norwegen, um mit Satanisten zu sprechen und rockt auf dem Wacken Open Air. Ein gelungenes Ding, das!

Direktvideo, via Dangerous Minds

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*