klatsche in der provinz.

nach dem spiel gegen eberswalde (sound-shaq berichtete) hatte ich beschlossen, nicht zum gestrigen auswärtsspiel nach neuruppin zu fahren, eine idee, die durch die neuverpflichtung von dejan raickovic als (interims-)trainer (sound-shaq berichtete auch hier) ins wanken geriet. trotz des schlechten gefühls, die mannschaft alleine in die höhle des löwen zu lassen, blieb ich zuhause. gut so, denn das, was sich gestern im norden brandenburgs abgespielt hat, kann mit recht als klatsche bezeichnet werden. 4-0 verloren die lila-weißen. da ich keine eindrücke vom spiel geben kann, lasse ich stellvertretend den doughnut boy und o.luv mit ihren einträgen aus dem lila-kanal forum zu wort kommen.

andy doughnut boy: “I am a genuine fan who goes to all the games and watches. At the moment what I am seeing is a catastrophe. At the moment I have to comfort older fans who are devestated by the fan being hit by the shit.
At the moment I have to pinch myself to believethis is the same club I have been supporting for 2 years.” andys eintrag ist wahrscheinlich einer der besten, der je im kanal verfasst wurde, unbedingt in gänze lesenswert. der ausschnitt spiegelt meine eigene ratlosigkeit ganz gut wieder.

o.luv bringt es kurz und knapp auf den punkt: “TeBe hat derzeit kein Oberligaformat.” der ganze beitrag nachzulesen hier.

ich sehe für den rest der saison so schwarz wie lange nicht mehr.

zustand: runtergezogen
hörend: bundesligakonferenz

p.s.: als ich heute morgen rausgegangen bin, um brötchen zu holen, hat mich der ipod in der shuffle-funktion mit tocotronics “ich wünschte, ich würde mich für tennis interessieren” empfangen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*